INFO: 

. .. hier weiter zu AKTUELLES  im  VEREIN 

___________________

Halbjahres-informationen   2019

_______________________

 Montag, 4. März 2019

ROSENMONTAGSWECKEN
05:00 Uhr  Treffpunkt -"Auf der Eck", wer macht mit?

 

Mittwoch, 20. März 2019

JUDO-Jahreshauptversammlung "Gasth.WALDROSE" um 20:00 Uhr siehe Einladung

 

Samstag, 11. Mai 2019

Pflanzenflohmarkt von 15:00 - 17:00
Pfaffenweiler-Rathausplatz - ohne Ausweichtermin.

 

SOMMERTHEATER

Spielzeit vom 24.06.2019 bis ca.28.07.2019

 

Sonntag, 14. Juli 2019

JUDO-Sportfest  mit "Spaghettiturnier"

 

Montag, 29. Juli 2019

Sommerferien vom 29.07.2019 bis 10.09.2019

_________________

 

F E R I E N P R O G R A M M

.. für 2019 noch offen.

___________________

 

 

 

_____________________

Hier zur  

 RÜCKGABE alter JUDO-PÄSSE an die Eigentümer

 

Judo Sport Club 74 Pfaffenweiler e. V.
Judo Sport Club 74 Pfaffenweiler e. V.

Judoclub Pfaffenweiler verpasst nur knapp Bronze bei Kreismeisterschaften

 

In Blumberg fanden am Samstag die Kreis-Mannschaftsmeisterschaften

der Altersklasse bis 9 Jahre statt.

 

Im ersten Kampf gegen Überlingen verlor Pfaffenweiler knapp mit 4:3. Gegen den späteren ersten aus Konstanz erreichte Pfaffenweiler ein unentschieden (3:3/Unterbewertung 30:30). Gegen den späteren Zweitplatzierten aus Villingen gewann Pfaffenweiler mit 4:3 Punkten. Leider ging der letzte Kampf gegen Markdorf 3:3 in Punkten aus und nur in der Unterbewertung musste sich Pfaffenweiler geschlagen geben so dass es dann nur für den undankbaren vierten Platz reichte. Die Mannschaften waren alle ähnlich stark. Eine Mannschaft besteht aus 7 Judoka in den verschiedenen Gewichtsklassen; Pfaffenweiler konnte leider nur 5 Gewichtsklassen besetzen bzw. musste 2 Punkte von vornherein abgeben.

 

Im Einzelnen kämpfte für Pfaffenweiler bis 24 kg Pierre Held, bis 28 kg David Wulfgramm und Marius Heberle, bis 31 kg und bis 34 kg Sarah Reincke über 37 kg Manjila Gurung.

 

Pfaffenweiler hat sich für die Südbadischen Meisterschaften am 28.05.11 in Neustadt qualifiziert.

 

(Bild vorne Manjila Gurung, vl. Marius Heberle, Sarah Reincke, David Wulfgramm und Pierre Held)