NFO: 

. .. hier weiter zu AKTUELLES  im  VEREIN 

___________________

Halbjahres-informationen   2019

_________________ 

23 November 2019

Judoshow Sportparty

Neue Tonhalle VS

_______________

Montag, 2. Dezember 2019

letzter Trainingstag vor der Hallensperrung für Gymnastik und Volleyball  ( -.- )

_______________

 

Freitag, 13.Dezember 2019

Weihnachtsfeier für GYM, Volleyball, Aikido und Vorstandschaft in der LOKOMOTIVE um 19:00 Uhr.

Bei Interesse weitere Info und Anmeldung bei Angela.

_______________

 

Montag 16 Dezember 2019

Weihnachtsfeier Judo & Parcours

17 Uhr

 

_______________

Montag, 13. Januar 2020

 Im neuen Jahr wieder erstes Training für Gymnastik und Volleyball, (Gym.ohne Step)

_______________

 

_____________________

Hier zur  

 RÜCKGABE alter JUDO-PÄSSE an die Eigentümer

 

Judo Sport Club 74 Pfaffenweiler e. V.
Judo Sport Club 74 Pfaffenweiler e. V.

Judo-Sport-Club Pfaffenweiler verpasst nur knapp den Titel Badischer Mannschaftsmeister

 

Am Wochenende 20./21.04.2013 startete die Mädchenmannschaft des JSC Pfaffenweiler als Kampfgemeinschaft mit dem ASV Eppelheim bei den Badischen-Mannschafts-meisterschaften der Altersklasse bis 14 Jahre in Pforzheim.

 

In der ersten Begegnung siegte die Kampfgemeinschaft (KG) gegen den Postsportverein Karlsruhe mit 4:3. In der zweiten Begegnung gegen Heidelberg musste man sich mit einem 3:4 geschlagen geben. Gegen Wutöschingen gewann die KG eindeutig mit 6:1. Da nun Karlsruhe aber gegen Heidelberg auch mit 3: 4 gewonnen hat und Heidelberg und Karlsruhe gegen Wutöschingen auch mit 6:1 gewonnen haben, standen alle 3 Mannschaften mit den Siegpunkten gleich. Nun kam es auf die Unterbewertung an. Bei den Kämpfen der 3 Mannschaften untereinander war die Unterbewertung auch gleich. Nur bei dem Kampf gegen Wutöschingen hatte die KG einen Kampf nicht mit vollem Punkt gewonnen, so dass die KG nur in der Unterbewertung auf Platz 3 verwiesen wurde. Da zwischen Karlsruhe und Heidelberg alle Punkte gleich waren siegte Karlsruhe, weil sie im direkten Vergleich gegen Heidelberg gewonnen hatten. So mit verpasste die Kampfgemeinschaft nur um Millimeter das Ticket zu den Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften.

 

Im Einzelnen kämpften von Pfaffenweiler in der Mannschaft Annika Westphal, Siska Burkard, Fiona Barthel, Johanna Siestrup, und Naomi Krinner,

 

Am Tag zuvor nahmen 3 der Mannschaftsmitglieder an den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften U 13 teil.

 

Annika Westphal erreichte einen guten 7 Platz.

Fiona Barthel musste sich im ersten Kampf einer sehr starken Gegnerin geschlagen geben. In der Trostrunde gewann sie die nächsten 3 Kämpfe souverän vorzeitig mit vollem Punkt und durfte dann um Platz 3 kämpfen. Leider konnte sie diesen Kampf nicht gewinnen und musste sich mit Platz 5 zufrieden geben.

Siska Burkard gewann ihre Kämpfe in der Hauptrunde und stand dann im Halbfinale.

Im entscheidenden Kamp um Einzug ins Finale ging Siska mit der zweithöchsten Wertung in Führung, für den tollen Innenschenkelwurf, hätte man auch locker die höhere Wertung geben können, was den vorzeitigen Sieg und das Finale bedeutet hätte. Siska holte noch eine kleine Wertung. Die Gegnerin konnte schließlich ausgleichen und noch eine kleine Wertung mehr holen, so dass Siska dann um Platz 3 kämpfte. Diesen Kampf verlor sie mit einer kleinen Wertung und musste sich mit dem undankbaren 5. Platz begnügen.

Aber insgesamt haben alle 3 Judoka eine tolle Gesamtleistung gezeigt.