NFO: 

. .. hier weiter zu AKTUELLES  im  VEREIN 

___________________

Halbjahres-informationen   2020

___________

Montag 26.10.2020

ab 17:00 Uhr

kein

SPORTBETRIEB

in der Halle -

  wegen

 Ortschaftsratsitzung

ab 19:30 Uhr. 

____________

            _________________

 

Judo: 

Mit festem Partner wieder möglich.

          Parcours:

Ab dem 22 Juli wird wieder Parcourstraining stattfinden.

         Volleyball:

Training findet wieder statt.

_______________

ZUMBA© -Kurse,  aktuell nur

6 - Doppel-Termine 

mittwoch´s 

von 19:00 Uhr

bis 21:15 Uhr.

__________________

Sonntag, 5. Juli 2020 

 JUDO-Sportfest  mit   "Spaghettiturnier".- auf Grund

des Verbotes von größeren Veranstaltungen bis 31.August,

ist eine Absage unseres 

JUDO-Sportfestes 2020 

unumgänglich.

_____________________

Samstag 28.November 2020

 Weihnachtsfeier  -?-

_____________________

 

________________________

Hier zur  

 RÜCKGABE alter

JUDO-PÄSSE

an die Eigentümer

 

Judo Sport Club 74 Pfaffenweiler e. V.
Judo Sport Club 74 Pfaffenweiler e. V.

3 Südbadische
Meisterinnen für Pfaffenweiler

 

Am Samstag den 10.03.2012 fanden in Freiburg

die südbadischen Judo-Einzelmeisterschaften der Altersklasse bis 11 Jahre statt.

 

 

 

Bild vorne: Siska Burkard, Annika Westphal,

Bild hinten: Fiona Barthel, Vincent Brasch, Manjila Gurung.

 

Vor 4 Wochen hatten sich Annika Westphal, Siska Burkard und Vincent Brasch vom JSC Pfaffenweiler als Kreismeister für diese weiterführenden Meisterschaften qualifiziert.

 

Annika Westphal startete in der Gewichtsklasse bis 28 kg. In dieser Gewichtsklasse kämpfte jeder gegen jeden. In 3 Begegnungen stellte Annika ihr Können unter Beweis, in dem sie keinen Punkt abgab bzw. 2 Kämpfe vorzeitig gewinnen konnte und somit unangefochtene Erste wurde.

 

In der Gewichtsklasse bis 30 kg kämpfte Siska Burkard. Siska gewann die Vorrundenkämpfe souverän. Im Finale besiegte sie die Gegnerin ebenfalls in Sekunden und wurde Südbadische Meisterin.

 

Fiona Barthel war für diese Meisterschaft gesetzt worden.
Sie zeigte aber gleich, dass dies berechtigt war. In der Gewichtsklasse bis 36kg gewann sie das Achtel, Viertel- und auch das Halbfinale in kürzester Zeit mit vollem Punkt. Auch im Finale konnte sie diese gute Leistung fortsetzen und holte sich wiederum vorzeitig die Goldmedaille.

 

Manjila Gurung hatte es in der Gewichtklasse bis 40 kg schwer. Sie konnte aber auch 2 Kämpfe für sich entscheiden und erreichte einen guten 7. Platz.

 

Bei den Jungs trat Vincent Brasch in der Gewichtsklasse bis 46 kg an. In der Vorrunde gewann er alle Kämpfe vorzeitig. Nur im Finale musste er sich geschlagen geben und freute sich dann aber über den Südbadischenvizemeister.

 

Fiona Barthel, Siska Burkard, Annika Westphal und Vincent Brasch haben sich für die Badische Meisterschaft in 2 Wochen in Tiengen qualifiziert.